08.10.2018 11:44
eBundesliga, esports, Fanzone, SK Rapid

Die eBundesliga geht in die zweite Saison!

Beim Klub-Event 2017 zockten auch unsere Profis mit.

Der Ball rollt heuer wieder nicht nur auf dem grünen Rasen, sondern auch auf den Bildschirmen: FIFA19 ist da und begeistert Fußball-Fans in ganz Österreich. Grund genug, sich im offiziellen eSports-Turnier der heimischen Fußball-Bundesliga zu messen - denn die eBundesliga geht in die zweite Saison!

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr (den Nachbericht vom Finale gibts hier) war es nur naheliegend, das eSports Großereignis fortzusetzen. Dabei warten einige Neuerungen auf die Gamer, denn wie in der Bundesliga auch gibt es in der Spielzeit 2018/19 im virtuellen Pendant zwölf Teams, die um den Meistertitel rittern. Um bestmögliche Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, wird für die Online-Qualifikation auf die bewährte Plattform „Toornament“ als neues Turniersystem zurückgegriffen. 

Der Weg zum Titel

Die eBundesliga verläuft wieder vier Stufen: In der heute startenden Anmeldephase wählen die Teilnehmer bis 20. Oktober jenen Klub, für den sie spielen wollen. In der Online-Qualifikation vom 22. bis 28. Oktober müssen sie sich dann in der Klub-internen Qualifikation durchsetzen. Gespielt wird hier in einem sogenannten Double-Elimination-System.

Bei den Klub-Event im November und Dezember spielen alle Qualifizierten um einen Platz im 5er-Kader des Teams. Diese Live-Events werden im WM-Modus gespielt. Die Teilnehmer werden daher zu Beginn einer 4er-Gruppe zugelost und müssen sich dann gegen ihre Mitstreiter durchsetzen, um so hoffentlich ins große Finale aufzusteigen. Dieses findet Mitte Jänner statt und ermittelt den eBundesliga-Meister im Team und im Einzel.

Sei auch du dabei und kämpfe für deinen Herzensverein!

Alle detaillierten Infos zum Ablauf und den Regeln findet ihr hier.

 

 

 

Das ist die eBundesliga 2018/19

 

WIR SIND RAPID!

Werde Teil des Mythos, werde Mitglied.

FANSHOP

TRAG ES MIT STOLZ

TICKETS

Hol dir jetzt deine Tickets