02.12.2018 17:27
SK Rapid II, Testspiel

SK Rapid II: Testspielerfolg über Brünn

Immer einen Schritt voraus ...

Die Meisterschaft ist zwar seit zwei Wochen zu Ende, dennoch befinden sich unsere Spieler von Rapid II noch nicht im wohlverdienten Urlaub. Um der langen Winterpause etwas entgegenzuwirken, läuft der Trainingsbetrieb noch auf Hochtouren. Optimale Möglichkeit also für ein internationales Testspiel. Am heutigen Nachmittag testeten die Mannen von Trainer Muhammet Akagündüz gegen die U21 von Brünn. Aufgrund der Witterungsverhältnisse und den eisigen Temperaturen fand das Kräftemessen am Kunstrasenplatz des Ernst Happel Stadions statt.

Trotz der langen und intensiven Herbstsaison, bewiesen unsere Grün-Weißen von Beginn an, dass sie weiterhin in Spiellaune sind. Der ungewohnte Untergrund kam dem Kurzpassspiel unserer Auswahl zu Gute. Bereits in der Anfangsphase hätte eine schöne herausgespielte Kombination beinahe für die Führung gesorgt. Lukas Sulzbacher wurde auf der rechten Seite schön in die tiefe geschickt, vor dem Torhüter entschied sich unser Außenverteidiger für den Querpass. Der anschließende Abschluss von Melih Ibrahimoglu konnte gerade noch von der Linie gekratzt werden. Rapid hatte das Spiel auch in weiterer Folge gut unter Kontrolle. Immer wieder konnte man durch einen soliden Spielaufbau aus der Defensive heraus und gutem Positionsspiel für gefährliche Akzente sorgen. Die Gäste aus Tschechien bewiesen ihre Stärken vermehrt über schnelle Angriffe über die Seiten – für eine klare Torchance reichte es allerdings nicht. Kurz vor der Pause erhöhten unsere Hütteldorfer noch einmal das Tempo und wurden dafür auch belohnt. Nach einem Eckball hatte Paul Sahanek den perfekten Torriecher und schob den Ball aus kurzer Distanz über die Linie – 1:0! Mit diesem Vorsprung ging es auch anschließend in eine kurze Pause!

 

... und vor dem Tor effizient!

Zur zweiten Hälfte wurde die Mannschaft auf einigen Positionen verändert um jeden Spieler auch einige Einsatzminuten zu ermöglichen. Spielerisch unverändert startete der zweite Abschnitt. Schneller Angriff über die Mitte, Eddie Jusic mit dem Auge und dem idealen Zuspiel für den durchgesprinteten Christian Ehrnhofer. Vor dem Tor bewies unser Außenverteidiger seine Qualitäten und ließ den Schlussmann mit einem schönem hacken hinter sich – 2:0! Mit dem Vorsprung im Rücken dominierten unsere Grün-Weißen das Spielgeschehen auch mit Fortdauer der Partie. Defensiv sehr kompakt kamen die Gäste auch in den zweiten 45-Minuten zu kaum einer nennenswerten Torchance. Für den Schlusspunkt in diesem Spiel sorgte ein Eigentor der Tschechen – 3:0! Somit konnte ein gutes Testspiel gegen einen starken Gegner am Ende souverän mit gewonnen werden. 

 

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. ASK Ebreichsdorf 30 +70 72
2. FC Mauerwerk 30 +35 65
3. FC Mannsdorf-Großenzersdorf 30 +25 57
4. Wiener Sport-Club 30 +10 55
5. SV Sparkasse Leobendorf 30 +16 51
6. SK Rapid II 30 +15 47
7. SC Neusiedl am See 1919 30 -3 42
8. FCM ProfiBox Traiskirchen 30 -4 40
9. ASK-BSC Bruck/Leitha 30 -12 40
10. Admira Juniors 30 -14 36
11. Mattersburg Amateure 30 -12 36
12. Wiener Linien 30 -6 35
13. SC/ESV Parndorf 1919 30 -9 32
14. St.Pölten Juniors 30 -22 27
15. FC Stadlau 30 -31 23
16. Schwechat 30 -58 10

WERDE MITGLIED

Werde Teil des Mythos!

FANSHOP

Offizieller Online Shop