11.02.2019 20:09
Verein, Business, Nachwuchs, Profis

OMV wieder Premiumpartner des SK Rapid

Wenige Tage vor dem Start in die Frühjahrssaison kann der SK Rapid mit der OMV einen langjährigen Partner nach einigen Jahren Pause wieder als Premiumpartner an Bord begrüßen:

Im Rahmen der Saison-Start-Pressekonferenz konnte diese erfreuliche Nachricht im Mediacenter Allianz Stadion der Öffentlichkeit präsentiert werden. Mit den Marken "Martha Erdöl" und "Elan" war das österreichische Vorzeige-Unternehmen bereits in den 1970er und 80er-Jahren einer der wichtigsten Sponsoren des SK Rapid über viele Jahre auch als Brustsponsor beim Rekordmeister engagiert. Zudem zählte die OMV von 2008 bis 2014 ein weiteres Mal zur grün-weißen Partnerfamilie. Wie Michael Piringer, Head of Corporate Reputation der OMV, und Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft der SK Rapid GmbH, am Montag bekannt gaben, startet die neue Kooperation ab sofort und wurde bis vorerst Ende des Jahres 2021 geschlossen.

Christoph Peschek meint zum neuerlichen Engagement eines der größten und renommiertesten Industrieunternehmen des Landes: "Ich freue mich sehr, dass mit der OMV ein Vorzeige-Konzern Österreichs wieder in unsere Partnerfamilie zurück kehrt. In erster Linie wird unser Neo-Premium-Partner sein Engagement auf den Nachwuchs- und Akademie-Bereich konzentrieren. Die Freude ist daher sehr groß, da uns die Nachwuchsarbeit ein besonderes Herzensanliegen ist und diese, wie zahlreiche Beispiele beginnend von internationalen Turnier-Erfolgen bis hin zu erfolgreichen Karrieren früherer Nachwuchsspieler belegen, auch sehr erfolgreich ist. Unser wichtiges Zukunftsprojekt, das neue Trainingszentrum, erhält zusätzliche wertvolle Unterstützung. Die Kooperation zeigt auch die hohe Attraktivität und Stärke, weit über Wien hinaus, des SK Rapid, wie der nun sechste neue Premiumpartner seit 2013 belegt. Unsere Eigenständigkeit ist ein hohes Gut, daher wollen wir mit klaren Werten, einem stabilen wirtschaftlichen Fundament sowie moderner Infrastruktur, die sportliche Wettbewerbsfähigkeit des SK Rapid nachhaltig sichern",, so der 35jährige Wiener.

Michael Piringer betont: "Wir freuen uns sehr über die erneute Partnerschaft mit dem SK Rapid Wien und die positiven Emotionen, die mit diesem Engagement verbunden sind. Unsere Kooperation fokussiert vor allem auf die Nachwuchsmannschaften und das Special Needs Team. Da wir bereits in der Vergangenheit unter anderem bei den Projekten "Rapid macht Schule" und "OMV Action Challenge" erfolgreich zusammengearbeitet haben, sind wir uns sicher, dass wir gemeinsam auch diesmal wieder innovative Aktivitäten umsetzen und so zum besseren Leben beitragen werden."

Die OMV wird im Zuge der Kooperation als Premium Partner damit neben dem Nachwuchs (Rapid II, Akademie U15 - U18 und Nachwuchsakademie) auch das grün-weiße Special Needs Team unterstützen. Darüber hinaus wird auch die (Weiter)Entwicklung innovativer digitaler Services vom neuen Premium-Partner gefördert und fungiert die OMV künftig als Partner des SK Rapid Hack Weekend und ist ein grün-weißer OMV esports Day geplant. Über weitere Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Die Pressekonferenz in voller Länge

 

Neuer Premiumpartner OMV

 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

Termine

Alle News

SK Rapid II - Team Wr. Linien

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-10-18  19:00

11. Runde: SK Rapid vs Wolfsberger AC

Allianz Stadion
 2019-10-20  17:00

SK Rapid II - FC Mannsdorf

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-10-22  19:00

Wr. Sportclub - SK Rapid II

Sportclub-Platz
 2019-10-25  19:30

12. Runde: RB Salzburg vs SK Rapid

Wals-Siezenheim
 2019-10-27  17:00

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 10 +37 28
2. LASK 10 +12 23
3. Wolfsberger AC 10 +17 22
4. SK Rapid 10 +9 20
5. SK Sturm Graz 10 +5 16
6. TSV Hartberg 10 -3 12
7. FK Austria Wien 10 -6 11
8. SV Mattersburg 10 -11 10
9. WSG Tirol 10 -7 9
10. SCR Altach 10 -10 7
11. SKN St. Pölten 10 -23 6
12. FC Admira 10 -20 5

Unser Leitbild